BILDER, TEXTE UND LINKS: alle bilder und texte dieser seite sind, insoweit nicht anders gekennzeichnet, von mir verfasst und unterliegen somit meinem copyright. die benutzung meiner bilder und texte bedarf meiner zustimmung. für die inhalte von mir verlinkter seiten übernehme ich, trotz anfänglicher sorgfältiger kontrolle, keine haftung, sondern distanziere mich hiermit ausdrücklich von ihnen. für die inhalte aller von mir verlinkter seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.

Links

Letztes Feedback





 

Ostsee-Trip

Vor einer Woche wurde also wie geplant der älteste Enkel gebracht - mit wenig Gepäck, wie ich gebeten hatte. Letztendlich brauchte er für seine Klamotten schon mal mehr Platz als Oma und Opa zusammen. Einen Rucksack voller Bücher, Malsachen und CDs und natürlich seinen Fußball mussten wir auch unterbringen, hat wider Erwarten auch geklappt.

Am nächsten Morgen fuhren wir dann los. Die Wetteraussichten waren gar nicht gut, was uns aber nicht abhielt. Notfalls würden wir halt wieder zurückfahren.

Wir hatten einen Campingplatz an der Ostsee ausgesucht, Rosenfelder Strand , nur ca. 180 km von uns entfernt, mit dem Wohnmobil in knapp 2,5 Std. zu erreichen. War auch so, nicht mal durch Hamburg wurde es eng. 

Von seinem Platz aus hatte der Enkel diesen Ausblick:


Nicht gerade spannend, nicht wahr. Schon deshalb ist es uns immer wichtig, mit den Enkeln keine zu lange Strecken fahren zu müssen.

Ein schöner Stellplatz, gutes Wetter und sofortiges Erkunden des Strands entschädigten für die Fahrerei und das Sitzenmüssen im Kindersitz.


 

Wir fahren ja normalerweise keine Campingplätze an. Wir bleiben auch nirgends länger als 2-3 Tage, aber wenn wir ein Enkelkind mitnehmen, geht das ja nicht. Sie brauchen Auslauf (dringender und mehr als der Hund), und ich brauche Gewissheit, dass sie sicher toben können. Ich bin auch jedesmal fasziniert von all den Spielmöglichkeiten und den großzügigen Anlagen. Diesmal war der Enkel allerdings am meisten vom Kinderbad begeistert. 


Glücklicherweise spielte das Wetter mit, und noch glücklicher sind wir darüber, dass wir von den Unwettern nicht betroffen waren. Schon am zweiten Tag fand der Enkel Freunde, so dass wir auch mal faul in der Sonne sitzen konnten. Fünf Tage haben dann aber auch gereicht

 

31.5.16 23:09

Letzte Einträge: Geschafft, Zum Jahreswechsel, Kalt und rau, Kalt und glatt, So war 2016

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


menzeline / Website (1.6.16 11:03)
Willkommen im Netz der digitalen Medien, liebe Hermine.
Bist also wieder wohlbehalten aus dem Kurzurlaub zurück gekehrt und es hat euch gefallen, so wie ich oben lese.
Freue mich, dass du nun wieder am posten bist.
Liebe Grüße
menzeline


Hermi (1.6.16 14:34)
Ja, wieder wohlbehalten im Heimathafen angekommen, Wäsche gewaschen, Wohnmobil geputzt, versucht den Ärger mit der Nachbarin abzublocken, indem ich gleich erzählt habe, dass der Stiefsohn am WE für zwei Wochen damit unterwegs ist - und eigentlich schon wieder urlaubsreif :-)
Liebe Grüße zurück!